Rätsel

Bekannt, ja berühmt und international umjubelt wurde die diesmal gesuchte Autorin vor einigen Jahren mit einer Romantrilogie um einen männlichen Protagonisten, einen erfolgreichen Anwalt in der britischen Kronkolonie. Die verschiedenen Teile der Geschichte sind aus drei unterschiedlichen Perspektiven, zwei männlichen und einer weiblichen, geschrieben. Das ergibt eine überaus interessante Lektüre, für an historischen Fakten ebenso wie für an psychologischen Zusammenhängen interessierte LeserInnen.

Dass sie im Grunde viel lieber Erzählungen geschrieben habe und darin eigentlich auch brillanter sei, äußerte die Schriftstellerin selbst und viele stimmten ihr darin zu, als sie vor zwei Jahren einen Band mit Kurzgeschichten veröffentlichte. Darin lässt  sie ihre alten Helden noch einmal auftauchen, spießt deren lebenslange Animositäten und neuen Macken auf und benötigt nur wenige Seiten, oft nur eine knappe Formulierung für eine ironische Rundum-Charakterisierung. Und immer gibt es eine überraschende Pointe, die die deutsche Übersetzerin leichthändig und etwas schräg, in flotter, fast flapsiger Sprache ins Deutsche bringt.

Geboren ist die Gesuchte in North Yorkshire, sie studierte in London, danach arbeitete sie als Bibliothekarin und Lektorin. Erst als das jüngste ihrer drei Kinder eingeschult war, begann sie mit dem Schreiben, und dies war dann gleich von Erfolg gekrönt: Sie erhielt Preise in England und Frankreich und wurde vor drei Jahren in Deutschland als literarische Entdeckung gefeiert. Seither bringt ihr Verlag mit derselben ausgezeichneten Übersetzerin auch ihre früheren Werke wie den Erstling von 1971 um ein junges Mädchen mit schriftstellerischen Ambitionen heraus.

In diesem Monat feiert die gesuchte Autorin ihren 91. Geburtstag.

 

Wer ist’s?

04_2019_Fragebogen_Raetsel.pdf

Rätsel als PDF-Datei zum Download

611 K